GiG gewinnt den Frankfurter Nachbarschaftspreis!

KOLLE – Kollektiv Leben
23. September 2021

Stadträtin Elke Voitl (li.) und Beatrix Baumann (r.) überreichen den Nachbarschaftspreis an Maximilian Förtner.

Unser Aktionsbündnis hat den Frankfurter Nachbarschaftspreis 2020 in der Kategorie „Kultur vor Ort“ gewonnen. Der Preis wurde am 10.09.21 im Gesellschaftshaus Palmengarten von Frankfurts neuer Sozialdezernentin Elke Voitl überreicht.

Was für eine Anerkennung für unser aller Engagement! Das Aktionsbündnis ‚Gemeinsam in Griesheim‘ gewinnt den Frankfurter Nachbarschaftspreis des „Frankfurter Programms – Aktive Nachbarschaft“ für das Jahr 2020 in der Kategorie „Kultur vor Ort“. Prämiert wurde dabei im Besonderen unser Bildband „#933 Griesheim. Mein Zuhause.“ inklusive des Stadtteilrundganges durch Griesheim.

Die gesamte Aktion wurde, neben vielen anderen tollen Projekten aus ganz Frankfurt, besonders für seinen inklusiven und partizipativen Charakter während der Corona-Krise aber auch für die Vielfältigkeit der verschiedenen Blickwinkel gelobt und in einer tollen Laudatio der Stadtverordneten Beatrix Baumann gewürdigt. Der Preis geht also an alle Personen, die mitgeholfen haben das Buch mit Inhalt zu füllen und somit stellvertretend an den ganzen Stadtteil Griesheim. Für den ehrlichen Blick auf das eigene Wohnumfeld, aber auch den Mut keine Diskussion darum zu scheuen.

Für die Fortführung unserer Arbeit im Aktionsbündnis ist der Nachbarschaftspreis mit einem Preisgeld von 1.000€ dotiert, welches in unterschiedliche neue Projekte im kommenden Jahr fließen wird. Ihr dürft also gespannt sein 🙂 Wir freuen uns jedenfalls auch weiterhin auf euer Engagement für Griesheim!

Vielen Dank an alle Beteiligten und auf viele neue Begegnungen im neuen Jahr!

 

 

Max
Max